Logo avd small
Logo des Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD)
AvD Artikel - Camping Frankreich
Beliebteste Urlaubsländer - 11.01.2022 - 7min. Lesezeit

Camping Frankreich

Bonjour et bon voyage in Frankreich!

Bonjour et bon voyage! Unser Nachbarland hat weitaus mehr als das lange Brot und den genüsslichen Wein zu bieten. Mit seiner reizvollen Landschaft, den facettenreichen Orten und beeindruckenden Sehenswürdigkeiten, ist Frankreich ein beliebtes Reiseziel. Von den Bergen Korsikas, den Lavendelfeldern in der Provence, bis hin zu feinen Sandstränden erstreckt sich das Land der Genießer. „Le Savoir Vivre“ lautet das Motto der Franzosen und auch Sie als Urlauber können am mediterranen Lebensgefühl teilhaben. Ein Campingurlaub in Frankreich ist die perfekte Lösung, um dem französischen Alltag so nah wie möglich zu sein.

Campingplätze in Frankreich

Campingplätze in Frankreich sind vor allem eines, vielseitig. Von kleinen Campingplätzen mit dem Nötigsten, bis zu großen Campingplätzen mit Animation und Freizeitaktivitäten. Ob direkt am Meer oder in den Bergen, hier ist für jeden Campertyp was dabei! Die meisten Campingplätze verfügen über Restaurants oder Cafés, so dass Sie sich um die Versorgung erstmal keine Gedanken machen müssen. Vor allem für Familien ist ein Campingurlaub in Frankreich fabelhaft, aber auch das FKK-Camping ist weit verbreitet und beliebt. Um für den Campingurlaub gut vorbereitet zu sein, haben wir einige Informationen für Sie zusammengestellt.

FKK-Camping in Frankreich

FKK-Camping hat sich in den letzten Jahren wieder zum Trend entwickelt. Immer mehr Menschen genießen die freie Körperkultur. Ungestört und in Harmonie mit der Natur, genießen Sie in aller Ruhe Ihren Urlaub. Wenn Sie aber nur Nacktbaden möchten, ist die Mittelmeerküste mit der eleganten Côte d’Azur bekannt für exquisite Nacktbadestrände. Aber auch am Atlantik können Sie viele Orte finden, an denen Sie Ihre Hüllen fallen lassen können.

Zelten in Frankreich

Eng verbunden mit dem Camping ist das Zelten. Diese Art von Übernachtung ist in den letzten Jahren gestiegen und erlangt vor allem in Frankreichs Binnenland, aber auch an der Küste immer mehr Ansehen. Dabei sind viele neben dem typischen einfachen Zelten, in geräumigen Behausungen mit getrennten Schlaf- und Wohnbereichen unterwegs.

Paris - Camping für Sightseeing- und Kulturliebhaber

Die Stadt der Liebe sprüht nur so vor Charme und Romantik. Als einer der berühmtesten Städte der Welt hat Paris eine große Fülle an Sehenswürdigkeiten, historischen Prachtbauten sowie eine spannende Kunstszene. Campingplätze gibt es in und rund um Paris en masse. Diese verteilen sich über die ganze Stadt, wobei sich viele am wunderschönen Seine-Ufer befinden. Andere wiederum liegen in der Nähe berühmter Ausflugspunkte wie der Champs-Élysées oder dem Eiffelturm – Paris bietet etwas für jeden Geschmack.

Campingplätze in Paris

Elsass - Camping für Erholungssuchende

Sie suchen pure Entspannung sowie Ruhe fernab von Hektik und Trubel, dann ist das Elsass der perfekte Ort. Gelegen im Nordosten von Frankreich zwischen dem Rhein und dem Kamm der Vogesen, ist das Elsass u. a. für die legendäre Elsässer Weinstraße bekannt. Diese erstreckt sich auf 170 km, entlang malerischer Dörfer und bezaubernden Landschaften und ist definitiv eine Reise wert.

Campingplätze im Elsass

Nizza - Camping mit mediterranem Flair

Nizza ist für seinen Strand und vor allem für seine hohe Dichte an Museen, Kirchen und Parks bekannt. In den umliegenden Gemeinden rund um Nizza findet sich eine Vielzahl von Campinganlagen, die teilweise sogar das ganze Jahr geöffnet haben und somit Ihr nächstes Urlaubsziel sein könnten.

Campingplätze in Nizza

Camping in Frankreich am Meer

Für viele Urlauber gehört auch das Abkühlen im Wasser dazu. Sonne, Strand und Meer bieten dabei die perfekte Grundlage. Aufgrund der geographischen Lage Frankreichs, grenzt das Land an den Atlantik sowie an das Mittelmeer und die Nordsee. Dadurch haben Urlauber eine große Auswahl, wie sie ihren jeweiligen Badeurlaub verbringen wollen. 

Die französische Mittelmeerküste hat eine unfassbar große Bandbreite an wunderschönen Stränden und belebten Badeorten. Neben dem azurblauen Meer ist sie ein Wunderland für jeden Wassersportler. Die südfranzösische Riviera und die Bretagne bieten beste Bedingungen für Wassersport jeder Art. Von Surfen über Tauchen bis hin zu Wasserskifahren können Sie sich hier nach Herzenslust sportlich austoben.

Auch für Reisende mit Kindern gelten die Regionen am Meer als beliebtes Reiseziel Frankreichs. Viele der französischen Strände sind mit der blauen Umweltflagge ausgezeichnet, sodass Sie beim Camping in Südfrankreich den Strandurlaub mit den Kindern ganz unbeschwert genießen können.

Die Top 3 Regionen für Ihren Campingurlaub in Frankreich

Okzitanien: Das Badeparadies im Süden

In der südlichen Region Frankreichs liegen kilometerlange goldene Sandstrände mit tiefblauem Meer, welche ein ultimatives Urlaubsgefühl versprechen.
Die direkt an der spanischen Grenze gelegene, südfranzösische Küstenregion ist aber nicht nur geprägt von Sonne, Strand und Meer, sondern hat mit den Cevennen und dem Gorges du Tarn auch atemberaubende Berglandschaften zu bieten, welche zum Wandern einladen. 

Städte wie Toulouse, Montpellier und Nîmes zählen zu der Region und haben viele verschiedene Campingplätze, welche für Single- aber auch Familienurlauber geeignet sind. 

Côte d’Azur: Die elegante französische Riviera

Denkt man an die Côte d’Azur, denkt man an Luxus, Exklusivität und Glamour. Keine andere Region in Frankreich genießt einen so extravaganten und prominenten Ruf, wie die azurblaue Küste. Die Côte d’Azur beginnt an der Grenze zu Italien und ermöglicht einen kleinen Einblick in das Leben der Schönen und Reichen. Aber auch eine faszinierende Kultur und facettenreiche Natur erwartet Sie. Freuen Sie sich auf antike Schlösser, idyllische Buchten und traumhafte Strände.

Jura: Berge, Seen und eine atemberaubende Natur

Wer in die Urlaubsregion Jura fährt, der bekommt Natur pur. Das Gebirge des Jura zwischen Frankreich und der Schweiz ist eine Oase der Ruhe und Entspannung. Eine wilde, weitestgehend unberührte landschaftliche Idylle trifft hier auf Seelandschaften, die zu jeder Menge Outdoor-Aktivitäten und Aktivurlaub einladen. Wandern, Kajaken oder das typische Sightseeing sind im Jura garantiert. Eingerahmt von dem atemberaubenden Bergpanorama der Vogesen, erstreckt sich die Region über Burgund bis hin zur Schweizer Grenze und verzaubert Sie mit rustikalen Wäldern, reizvollen Flussufern und mittelalterlichen Dörfern. Im Jura ist es das ganze Jahr über schön, im Sommer wie im Winter: Für Wintersport oder Canyoning, zum Raclette essen oder für den Badeurlaub. Sie haben die "Qual" der Wahl.

5 Ausflugstipps in Frankreich

  1. Das Disneyland bei Paris zählt zu den größten Vergnügungsparks Europas und ist vor allem bei den Jüngeren beliebt. Aber auch für Erwachsende gibt es einiges zu entdecken. Auf einer sagenhaften Fläche von 2.230 Hektar gliedert sich die Welt von Micky Mouse und Donald Duck in verschiedene Themenbereiche. Mit dem Auto ist das Disneyland Paris sehr einfach zu erreichen. Genügend Parkplätze gibt es vor Ort.
     
  2. Der Süden der früheren römischen Provinz Gallien vereint mediterranes Ambiente mit einem antiken Flair. Noch heute stellt man in dem beeindruckenden Amphitheater der Stadt Nîmes alljährlich im Frühjahr Gladiatorenkämpfe und Rennen mit Kampfwagen nach.
     
  3. Wenn Sie im Herbst reisen, ist dies die perfekte Möglichkeit um die Schokoladenmesse in Paris zu besuchen. Das ist die Gelegenheit, den Chocolatiers und Zuckerbäckern über die Schulter zu schauen und ausgewählte Süßigkeiten aus aller Welt zu probieren.
     
  4. Die traditionsreiche und historische Stadt Orange begeistert mit gut erhaltenen Bauwerken aus der Epoche von Kaiser Augustus. Zu den kulturellen Höhepunkten gehören die Sommerfestspiele mit nationalen und internationalen Operngrößen.
     
  5. Die Ortschaft Le Mans ist ein Ausflugtipp für wahre Rennwagenfans. Die legendären 24-Stunden-Rennen locken jeden Sommer zahlreiche Begeisterte an, um sich das Rennen auf der traditionsreichen Rennstrecke anzuschauen

Camping zur richtigen Jahreszeit

Obwohl das Camping in Frankreich ganzjährig möglich und auch auf die eigene Art und Weise jedes Mal aufregend ist, gilt der Zeitraum von Mai bis Oktober als die beliebteste Reisezeit. Während im Norden und Osten ein mildes Klima herrscht, locken die Südküste und der Südwesten mit milden, teils subtropischen Temperaturen. Im Hochsommer scheint die Sonne stärker und die Luft erwärmt sich auf 25+ Grad Celsius. Für den Atlantik und das Mittelmeer gilt die Badesaison zwischen Juni und September mit durchschnittlichen Temperaturen von 20 Grad Celcius in Küstennähe. 
Möchten Sie eher Besichtigungstouren in Städten oder sportliche Aktivitäten an Land verfolgen, dann empfehlen sich die angenehmeren Monate im Frühjahr und im Herbst.

Im Winter sind die Gebirgsregionen im Südosten sehr beliebt. Vor allem der schneereiche Jahreswechsel stellt für Wintersportler die perfekte Grundlage dar. Sie schätzen zur Skisaison von Dezember bis April das alpine Wetter. Wer es hingegen wärmer mag, der kann schon zur Zitronenblüte an der Côte d'Azur im Februar im Freien sitzen.

Beim Glamping Frankreich in der Luxusunterkunft erleben

Glamping, kurz für Glamorous Camping, ist Campen mit Luxus. Für alle, die Ihren Campingurlaub in Frankreich von einer luxuriösen Seite erleben möchten, eignen sich die exklusiven Glamping-Campingplätze. Während Sie die naturbezogene Seite des Campings erleben, genießen Sie gleichzeitig das Gefühl von Luxus. Von der voll ausgestatteten Küche bis zum modernen Wohnzimmer und der zum Entspannen einladenden Terrasse, bieten viele Campingplätze einen wahren Luxusaufenthalt. Einige der Unterkünfte verfügen darüber hinaus über zusätzliche luxuriöse Ausstattungen, wie zum Beispiel einer Regendusche im Bad, einem privaten Jacuzzi oder einem Pool.

So geht Camping mit Hund in Frankreich

Sie gehören zur Familie und sollten deshalb auch mit in den Familienurlaub. An vielen Urlaubsorten stellt dies allerdings ein Problem dar. Nicht aber beim Camping in Frankreich. Hier finden Sie viele hundefreundliche Campingplätze, um mit Ihrem Hund einen angenehmen Urlaub zu verbringen. Die meisten Campingplätze bieten sogar die Möglichkeit, dass Ihr Vierbeiner den Strand unsicher machen kann.

Campingplätze mit dem Hund

Umweltzonen und Mautgebühren in Frankreich

In Frankreich gibt es zahlreiche Umweltzonen, wie etwa in Paris, Grenoble, Lille, Toulouse, Straßburg und Lyon. Hier dürfen Wohnmobile nur mit einer speziellen Umweltplakette einfahren. Die „Crit’Air“-Plakette muss vor dem Campingurlaub beantragt werden, da die deutsche Umweltplakette nicht ausreichend ist. Die Umweltplakette kann hier beantragt werden.

Eine Mautgebühr fällt auf einem Großteil der französischen Autobahnen an. Die Gebühren sind unterschiedlich hoch und hängen von der Strecke, der Fahrzeugklasse und der Größe des Wohnmobils ab. Bezahlt wird an den Mautstellen meist in bar oder per Kreditkarte.

Ist Wildcampen in Frankreich erlaubt?

Generell ist Wildcamping in Frankreich nicht erlaubt, es sei denn, man fragt um Erlaubnis. Vor allem in Naturschutzgebieten, am Meer, auf öffentlichen Straßen und Privatgrundstücken ist das Wildcampen generell verboten. Die Regelung bei Privatgrundstücken ist anders, hier brauchen Sie die Erlaubnis des Besitzers. Über roadsufer spots können Sie im Vorfeld einen Stellplatz mit Erlaubnis buchen. Auch auf Park- und Rastplätzen ist ein einmaliges Übernachten erlaubt.

Caravaning-Artikel

AvD Artikel - Camping Deutschland

04 Apr 2022 - 5min. Lesezeit

Camping Deutschland

Reisen mit einem Wohnmobil oder Wohnwagen ist die perfekte Alternative.
AvD Artikel - Camping Niederlande

28 März 2022 - 5min. Lesezeit

Camping Niederlande

Goedendag und eine gute Reise in den Niederlanden!
AvD Artikel - Camping Frankreich

11 Jan 2022 - 7min. Lesezeit

Camping Frankreich

Bonjour et bon voyage in Frankreich!

Welche Mitgliedschaft passt am besten zu mir?

icon-money
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
icon-shield
Umfassender Schutz im Straßenverkehr
icon-lightning
Jetzt schnell und einfach wechseln!
Seitenanfang