Logo avd small
Logo des Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD)
AvD Pressemeldung - Mit dem Klassiker durch den Nationalpark Unteres Odertal
Pressemitteilung - 08.03.2023 - 4min. Lesezeit

Mit dem Klassiker durch den Nationalpark Unteres Odertal

Die 18. Auflage der Oldtimer-Rallye AvD Rund um Berlin-Classic startet am 12. Mai 2023 in Eberswalde.

  • Zwei Fahr-Tage: Am 12. und 13. Mai 2023 rollt rollendes Museum durch Brandenburg
  • Attraktive Streckenführungen durch reizvolle Landschaften nordöstlich von Berlin
  • Beliebte Frühlingsrallye zählt als Wertungslauf zum Motorworld Historic Cup

Wenn die 18. Auflage der Oldtimer-Rallye AvD Rund um Berlin-Classic, der Frühlingsrallye im Nordosten Deutschlands am Freitag, den 12. Mai 2023 in Eberswalde südlich des Werbellinsee startet, beginnt für die Teilnehmer eine zweitägige Tour über insgesamt rund 400 Kilometer. Auf ihrem Weg werden sie in zwei großen Schleifen unter anderem das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, den Nationalpark Unteres Odertal sowie den südlichen Rand der Uckermark streifen und unterwegs eine Reihe von Gleichmäßigkeitsprüfungen zu absolvieren haben.

Tag 1: Technik-Monumente, Wriezener Blumenzauber und der Flussgott Viadrus

Bereits kurz nach dem Start passiert der Rallye-Tross mit dem Schiffshebewerk Niederfinow bereits die erste Sehenswürdigkeit. Das 1934 in Betrieb genommenen Schiffshebewerk fasziniert schon optisch mit seiner filigran wirkenden Stahlkonstruktion. Das sein Hubgewicht von knapp 4,3 Tonnen für die modernen Lastschiffe nicht ausreichte, wurde ihm mit dem im Herbst 2022 eingeweihten Neue Schiffshebewerk die modernste Einrichtung dieser Art zur Seite gestellt. Mit einem Hubgewicht von 9,8 Tonnen ist es doppelt so leistungsstark wie sein „Ahnherr“ und dank seiner Länge von 116 Metern in der Lage, auch größere „Pötte“ vertikal zu befördern. In den Rang eines Industriedenkmals erhoben, steht das alte Schiffshebewerk heute Besuchern zur Besichtigung offen.

Ein ganz besonderes Erlebnis für Teilnehmer wie für Zuschauer wird sicherlich auch die Stadt Wriezen sein. Für die AvD Rund um Berlin-Classic 2023 hat die autobegeisterte Stadt eigens ihren 14. Pflanzen- und Blumenmarkt auf den Rallye-Freitag gelegt. Inmitten dieses Marktes werden die Rallye-Teams eine Durchfahrtskontrolle passieren. Während der anschließenden Pause können die Teilnehmer das Markttreiben genießen und die Marktbesuchern näheren Kontakt zu den automobilen Klassikern und ihren Besatzungen aufnehmen.

Zurück auf der Straße wird die Rallye die Oder ansteuern, um dem Flussgott Viadrus einen Besuch abzustatten und diesen milde zu stimmen. Dazu wird an der erst im Juni 2022 wiedereröffneten Europabrücke in Neurüdnitz-Siekierki eine Sonderprüfung stattfinden. Durch den Nationalpark Unteres Odertal führt die Rallye-Strecke weiter vorbei am Parsteinsee nach Kloster Chorin, bevor das Naturschutzgebiet Buckowseerinne durchfahren und der Werbellinsee erreicht wird. Mit der Fahrt durch das Etappenziel auf Jagdschloss Hubertusstock endet der erste Fahrtag der 18. AvD Rund um Berlin-Classic.

Tag 2: Historisches und die dunklen Kiefernwälder Brandenburgs

Dort startet am Samstagmorgen (13. Mai) auch der zweite Rallye-Tag. Die Route führt die Rallye-Teams zunächst vorbei am historischen Kaiserbahnhof Joachimsthal und durch das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin nach Angermünde. Außerhalb der Stadt oberhalb eines Altarms der Oder nahe Stolpe gelegen, erwartet der Stolper Turm die Rallye. Der Turm, in der Region auch als „Grützpott“ bekannt, ist letzter Bestandteil einer im norddeutschen Raum seltenen Turmburgen. Bei diesen bildete der Turm den bewohnten Teil der Burganlage, die im Wesentlichen von einer aus Feldsteinen aufgeschichteten Ringmauer gebildet wurde und auch ein bescheidenes Tor – oder Stallgebäude umfasste. Heute zählt der Stolper Turm zu den mächtigsten Vertretern seiner Art in Deutschland. Doch in der Region ist der Turm vor allem für das traditionelle „Eiertrudeln“ bekannt, das alljährlich zu Ostern auf seinem Berghang stattfindet.

Durch die Nationalparkstadt Schwedt / Oder wird der Weg der Klassik-Rallye einen Abstecher nach Mecklenburg-Vorpommern machen und mit dem Oldtimermuseum Krackow seine nördlichste Wegmarke erreichen. Von hier wendet sich der Routenverlauf wieder in südliche Richtungen. Durch den Melzower Forst erreicht die Rallye das Eisenbahnmuseum Gramzow, wo nicht nur beeindruckende Dampfrösser Technikfans mit der Zunge schnalzen lassen. Vorbei am Oberuckersee und über Joachimsthal erreichen die Teams am fortgeschrittenen Nachmittag schließlich wieder den Werbellinsee und das Zieltor der Rallye auf Jagdschloss Hubertusstock wird dann die AvD Rund um Berlin-Classic 2023 enden.

Sensibler Gasfuß und Exaktheit wichtiger als Tempo

Zwar ist auch die kommende 18. Auflage der AvD Rund um Berlin-Classic grundsätzlich als Ausfahrt mit touristischem Charakter angelegt, doch einen gewissen sportlichen Anspruch kann sie nicht verleugnen. Der liegt allerdings keineswegs in hohen Geschwindigkeiten, sondern vielmehr in der Genauigkeit, mit der die vorgegebenen Fahraufgaben zu absolvieren sind. Denn es gilt nicht nur für die Gesamtstrecke eine Zeitvorgabe zu beachten, aus welcher sich eine Durchschnittsgeschwindigkeit ergibt, die anhängig vom Fahrzeugalter zwischen 25 und 35 km/h beträgt. Auf der Strecke werden die Teilnehmer auch immer wieder zu sogenannten Gleichmäßigkeitswertungen gebeten, bei denen es darum geht, eine definierte Strecke mit einer vorgegebenen Geschwindigkeit zu absolvieren, was in der Regel die Umrechnung der Tempovorgabe in eine Sollzeit erfordert. Die besten Teams absolvieren diese Prüfungen mit Abweichungen im einstelligen Sekundenbereich, was umso bemerkenswerter ist, da die Zeitmessung mit Lichtschranken oder Druckluftschläuchen erfolgt und sich für die Teams kaum präzise sagen lässt, wann das Fahrzeug die Zeitmessung auslöst.

Wertungslauf zum erstmals ausgeschriebenen Motorworld Historic Cup

Um das Erlebnis „Mobilität“ noch stärker nach draußen zu tragen, haben sich die Macher der Motorworld Manufaktur Berlin entschieden, in diesem Jahr erstmals den Motorworld Historic Cup auszuschreiben. In der ersten Saison können Teilnehmer der Preußen Klassik Rallye (April) der 18. AvD Rund um Berlin-Classic (Mai) sowie der Kaiser Classic-Tour (September) Wertungspunkte für den Motorworld Historic Cup sammeln. Den Cup gewinnt, wer während insgesamt sechs vordefinierten Wertungsprüfungen – zwei Prüfungen pro Veranstaltung – die wenigsten Strafpunkte erhält. Mit inzwischen zehn Standorten im In- und Ausland zählt die Motorworld-Gruppe heute zu den europaweit bedeutendsten Protagonisten im Bereich automobiler Klassiker und Sammler-Fahrzeuge.

Zu der vom Mecklenburgischen Automobil-Club im AvD e. V. (MAC) ausgetragenen AvD Rund um Berlin-Classic können Young- und Oldtimer bis Baujahr 2002 zum Start genannt werden. Die Teilnahme von Motorrädern und Gespannen ist möglich und auch erwünscht. Das sich so ergebende Teilnehmerfeld bietet einen bunten Querschnitt durch die Geschichte des Automobils von dessen frühen Tagen bis zu Jahrtausendwende. Für die Menschen entlang der Fahrstrecke wird die AvD Rund um Berlin-Classic einmal mehr zu einem „rollenden Museum“.

Weitere Informationen zum Ablauf der 18. AvD Rund um Berlin-Classic (12. und 13. Mai 2023) sind online auf der Seite www.rundumberlin-classic.de verfügbar. Nennungen werden noch bis einschließlich 20. März 2023 angenommen, das Nenngeld beträgt pro Fahrzeug 699 Euro einschließlich Mehrwertsteuer. Darin sind neben den Roadbooks, den Bordkarten sowie den Rallye-Schildern auch bereits die Mittag- und Abendessen während der Rallye-Tage enthalten. Bereits jetzt liegen aus den Reihen der diesjährigen Teilnehmer bereits einige verbindliche Zusagen vor. Angesichts der limitierten Teilnehmerzahl sind interessierte Oldtimer-Enthusiasten also gut beraten, sich zeitnah für eine Teilnahme an der 18. AvD Rund um Berlin-Classic zu entscheiden.

Pressemitteilungen rund um den Motorsport

AvD Historic Race Cup

29 Sept 2023 - 3min. Lesezeit

Saisonfinale des AvD Historic Race Cup in Spa

Beim Saisonfinale des AvD Historic Race Cup in Spa-Francorchamps vom 6. bis 8. Oktober treten historische Rennfahrzeuge in sechs Wertungsklassen an. Über die Saison hinweg gab es verschiedene Sieger aber die Cup-Gewinner stehen noch nicht fest.
avd-pm-Sauerland_Klassik_2023-notbild-1200x900px

20 Sept 2023 - 4min. Lesezeit

Volles Haus: 5. Sauerland-Klassik rollt an den Start

Die traditionsreiche Hansestadt Attendorn im Kreis Olpe wird Ende September für vier Tage zum Epizentrum der deutschen Oldtimer-Szene werden.
AvD Pressemeldung - Rallye Mont-Blanc: Magenverstimmung bremst AvD Young Talent Max Reiter aus

05 Sept 2023 - 3min. Lesezeit

Rallye Mont-Blanc: Magenverstimmung bremst AvD Young Talent aus

Max Reiter muss sich mit dem zweiten Platz hinter Dauerkonkurrent Calle Carlberg zufrieden sein.

Welche Mitgliedschaft passt am besten zu mir?

icon-money
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
icon-shield
Umfassender Schutz im Straßenverkehr
icon-lightning
Jetzt schnell und einfach wechseln!
Seitenanfang