Logo avd small
Logo des Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD)
AvD Pressmeldung - Oldtimer bei der Rund um Berlin Classic
Pressemitteilung - 09.01.2024 - 3min. Lesezeit

19. AvD Rund um Berlin-Classic: Termin steht fest

Die 19. AvD Rund um Berlin-Classic wird nördlich der Hauptstadt Berlin in die Brandenburger Prignitz und das Ruppiner Land starten.

  • Am 10. und 11. Mai 2024 durch die frühlingshafte Brandenburger Prignitz
  • Genauigkeit wichtiger als Tempo: Touristische Ausfahrt mit sportlichem Touch
  • Mit dem Klassiker durch eine der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands

Traditionell zu Beginn der Fahrsaison der nordostdeutschen Oldtimer-Szene startet die AvD Rund um Berlin-Classic in den Frühling. Bereits jetzt ist klar, dass die beliebte Zwei-Tages-Rallye am 10. und 11. Mai 2024 stattfinden wird. Die 19. Austragung der AvD Rund um Berlin-Classic wird nördlich der Hauptstadt Berlin in die Brandenburger Prignitz und das Ruppiner Land starten und die Teilnehmer auf vier Etappen durch das größte zusammenhängende Seengebiet Mitteleuropas führen.

Die Rallye-Route wird ein Gebiet erschließen, das im Osten bis Prenzlau im Norden bis Neubrandenburg und Güstrow heranreicht und im Westen von Alt-Schwerin begrenzt wird. Den südlichen Rand markiert das am Flüsschen Rhin gelegene Rheinsberg, das bereits Eingang in die literarischen Werke von Theodor Fontane und Kurt Tucholsky gefunden hat. Heute ist Rheinsberg vor allem wegen seines Rokoko-Schlosses bekannt, dass als Vorbild für das weltberühmte Schloss Sanssouci gilt. Und 2024 wird es Dreh- und Angelpunkt für die Teilnehmer der 19. AvD Rund um Berlin-Classic sein.

Derzeit befindet sich die Streckenführung noch im Planungsstadium und das Organisationsteam rund um Rallye-Leiter Hartmut Groehl tüftelt aktuell an der konkreten Rallye-Route. Sicher ist, dass auch der bekannte Urlaubsort Waren an der Müritz wieder Anlaufpunkt für die Rallye sein soll. Dort hatte die AvD Rund um Berlin-Classic bereits im Rahmen der Jubiläumssonderfahrt des Jahres 2021 Station gemacht und war bei den Verantwortlichen der Stadt sowie bei den Einwohnern und Besuchern auf eine überaus positive Resonanz gestoßen. Bis die Strecke allerdings endgültig feststeht, gilt es für das Orga-Team noch einiges an Arbeit und fahrerischem Aufwand zu leisten. Bis zum Rallyestart werden sie einige 1.000 Kilometer zurücklegen müssen und dabei viele 100 Stunden im Auto verbringen.

Bei der vom Mecklenburgischen Automobil-Club im AvD e. V. (MAC) ausgetragenen Fahr-Veranstaltung werden Young- und Oldtimer bis Baujahr 2000 zum Start zugelassen sein. Damit wird das Teilnehmerfeld einen bunten Querschnitt durch die Geschichte des Automobils von dessen frühen Tagen bis zur Jahrtausendwende bieten können. Für die Menschen entlang der Fahrstrecke wird die AvD Rund um Berlin-Classic somit zu einem „rollenden Museum“.

Sensibler Gasfuß und Exaktheit wichtiger als Tempo

Auch wenn die AvD Rund um Berlin-Classic grundsätzlich als touristische Ausfahrt konzipiert ist, lässt sich ein gewisser sportlicher Anspruch nicht verleugnen. Die Herausforderung für die Teams liegt dabei in der Genauigkeit, die gesetzten Zeitvorgaben möglichst exakt zu beachten und eine Durchschnittsgeschwindigkeit, die anhängig vom Fahrzeugalter zwischen 25 und 35 km/h beträgt, genau einzuhalten. Zudem werden die Teilnehmer während der einzelnen Etappen immer wieder zu Gleichmäßigkeitsprüfungen gebeten. Die Aufgabe besteht hier darin, eine definierte Fahrstrecke mit einer vorgegebenen Geschwindigkeit zu absolvieren. Wer zu schnell oder zu langsam fährt, kassiert Strafpunkte in der Rallye-Wertung. Da die Zeitmessung mit Lichtschranken oder Druckluftschläuchen erfolgt, ist es für die Teams schwierig auszumachen, wann genau die Stoppuhr auslöst und stoppt. Das ist durchaus gewollt, denn schließlich ergeben sich daraus Anknüpfungspunkte für launige Gespräche während der Pausen unterwegs oder beim abendlichen Zusammensein. Und Bekanntschaften sind schnell gemacht, denn gerade die Aufgeschlossenheit und Ungezwungenheit aller Beteiligten prägt den besonderen, den familiären Charme der AvD Rund um Berlin-Classic. Ob nun im teuren Sammlerstück oder im erschwinglichen Youngtimer unterwegs, für die Teilnehmer sind Freude und Begeisterung, die mit dem gemeinsamen Hobby einhergehen wichtiger als Herkunft, Alter oder Kontostand.

Weitere Informationen zum Ablauf der 19. AvD Rund um Berlin-Classic (10. + 11. Mai 2024) sind ab sofort online (www.rundumberlin-classic.de) erhältlich. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit von Startplätzen können dort bis einschließlich 15. März 2024 auch Nennungen platziert werden. Das Nenngeld beträgt pro Fahrzeug 749 Euro einschließlich Mehrwertsteuer. Darin enthalten sind neben den Roadbooks, die Bordkarten, Rallye-Schild und Startnummer-Aufkleber sowie auch die Mittag- und Abendessen während der Rallye-Tage. Bereits jetzt liegen aus den Reihen der diesjährigen Teilnehmer wieder verbindliche Zusagen vor. Angesichts der limitierten Teilnehmerzahl sind interessierte Oldtimer-Enthusiasten also gut beraten, sich zeitnah für eine Teilnahme zu entscheiden und die 19. AvD Rund um Berlin-Classic in ihre Planung für die kommende Saison aufzunehmen.

Vorankündigung Kaiser-Classic Tour 2024

Weiße Villen und Bäderarchitektur gepaart mit der topografisch abwechslungsreichen Ostseeküste – das sind die zentralen Charakteristika der Kaiser-Classic Tour. Deren 7. Austragung ist für Mitte September 2024 geplant. Dann werden Rallye-Teilnehmer mit ihren Klassikern auch wieder entlang der Promenaden rollen und den Seebäder-Charme vergangener Tage genießen können. Mit einer gelungenen Mischung aus unterhaltsamen Aufgaben und Gleichmäßigkeitsprüfungen bietet die sportliche Ausfahrt automobile Faszination für Einsteiger ebenso wie für erfahrene Rallye-Teilnehmer. Weitere Informationen zur Kaiser-Classic Tour sind online hier (www.kaiser-classic.de) verfügbar.

Pressemitteilungen rund um den AvD

Heldin der Straße des Jahres 2023

20 Feb 2024 - 3min. Lesezeit

AvD ehrt „Heldin der Straße 2023“

Ehrung für Helga Ghobashi - vom Automobil von Deutschland (AvD), Kia Deutschland und der Zeitschrift AUTO Straßenverkehr als „Heldin des Jahres 2023“ gewürdigt
AvD Pressemeldung - AvD Pannenhelfer bei einer Autopanne

31 Jan 2024 - 8min. Lesezeit

AvD: Ranking der häufigsten Pannen 2023

Zum Jahresbeginn hat der Automobilclub von Deutschland (AvD) erneut seine Pannenstatistik für das zurückliegende Kalenderjahr ausgewertet.
AvD Pressemeldung - AvD Pannenhelfer mit einer digitalen AvD Mitgliedskarte

24 Jan 2024 - 2min. Lesezeit

Digitalisierung: AvD macht nächsten Schritt

Der AvD setzt seine Strategie der Digitalisierung seines Leistungsportfolio fort und startet seine digitale Mitgliedskarte.

Welche Mitgliedschaft passt am besten zu mir?

icon-money
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
icon-shield
Umfassender Schutz im Straßenverkehr
icon-lightning
Jetzt schnell und einfach wechseln!
Seitenanfang