Logo avd small
Logo des Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD)
AvD Pressemeldung - AvD Young Talent Programm auch in Saison zwei ein voller Erfolg
Pressemitteilung - 28.10.2022 - 3min. Lesezeit

AvD Young Talent Programm auch in Saison zwei ein voller Erfolg

AvD Young Talent Max Reiter schloss die Saison 2022 im ADAC Opel e-Rally Cup auf Gesamtrang drei ab.

  • Saarländer Max Reiter (22) feiert zwei Siege im ADAC Opel e-Rally Cup und belegt Gesamtrang drei
  • Automobilclub von Deutschland (AvD) erneut mit Nachwuchsteam im weltweit ersten Markenpokal mit vollelektrisch angetriebenen Rallyefahrzeugen engagiert
  • AvD Sport-Präsident Volker Strycek: „Max Reiter und Beifahrerin Lina Meter haben erneut einen deutlichen Leistungssprung absolviert“

AvD Young Talent Max Reiter (Dillingen) schloss die Saison 2022 im ADAC Opel e-Rally Cup auf Gesamtrang drei ab. Gemeinsam mit Beifahrerin Lina Meter (Nonnweiler) gewann der 22-Jährige zwei der sieben Rallyläufe in Deutschland und dem benachbarten Ausland. Mit dem 100 kW (136 PS) starken Opel Corsa-e Rally, dem von allen Teilnehmern des Markenpokals eingesetzten Elektrofahrzeug, belegten sie außerdem zwei dritte und zwei fünfte Plätze. 

„Das AvD Young Talent Programm war auch in seiner zweiten Saison ein voller Erfolg. Das Endergebnis spiegelt nicht ganz die starke Leistung von Max Reiter und Beifahrerin Lina Meter wider. Ein technischer Ausfall trübt leider ihre Bilanz. Den werfe ich den beiden nicht vor, so etwas kann im Motorsport immer vorkommen“, kommentiert Volker Strycek, der Sport-Präsident des Automobilclub von Deutschland (AvD). „Beide haben in der Saison 2022 erneut einen deutlichen Leistungssprung absolviert. Es ist vor allem beeindruckend, wie Max für ihn neue und wirklich schwierige Rallyes im Ausland anging. Überzeugend ist auch, wie er als erst 22-Jähriger Rückschläge verarbeitet und weggesteckt hat. Die persönliche Entwicklung ergänzt die Fortschritte in Sachen Strategie und Rennintelligenz, die Max in den zwei Jahren unserer Zusammenarbeit gemacht hat. Ich bin mit der Saison 2022 vollauf zufrieden.“

Max Reiter und Beifahrerin Lina Meter starteten in ihr zweites Jahr in der Elektro-Rennserie mit einem Sieg bei der Ralle Sulingen in Niedersachsen. Nachdem bei der ELE Rallye in den Niederlanden aufgrund eines beschädigten Kühlers nur Rang fünf folgte, legten die jungen Saarländer bei der Rallye Stemweder Berg in Nordrhein-Westfalen mit dem zweiten Sieg nach. Mit den Punkten für Rang vier in der Cup-Wertung – ein vor ihm platzierter Gastfahrer wurde nicht gewertet – verteidigte Reiter bei der Rallye Weiz in Österreich noch die Tabellenführung. Der technisch bedingte Ausfall bei der Saarland-Pfalz Rallye stellte dann allerdings den Wendepunkt dar: Reiter musste Platz eins in der Gesamtwertung abgeben. Mit dritten Rängen bei der Rallye Mont-Blanc in Frankreich und der 3-Städte-Rallye mit Wertungsprüfungen in Tschechien, Österreich und Bayern kam die Saison für das Nachwuchsteam des AvD zu einem versöhnlichen Abschluss.

„Natürlich habe ich nach Gesamtrang zwei im vergangenen Jahr etwas mehr erwartet. Aber insgesamt hat die Saison 2022 für uns viele positive Aspekte gebracht“, zog Max Reiter Bilanz. „Wir konnten einige für uns komplett unbekannte Rallyes sowie einzelne neue Wertungsprüfungen im Ausland fahren, die wirklich extrem anspruchsvoll waren. Auch logistisch war unser zweites Jahr im Opel e-Rally Cup eine deutlich größere Herausforderung. Dabei haben sowohl unser gesamtes Team, meine Beifahrerin Lina Meter als auch ich viel gelernt und eine Menge neuer Erfahrungen gesammelt. Ich bin dem AvD sehr dankbar für das in uns gesetzte Vertrauen.“ 

Für Volker Strycek war die Entscheidung richtig, das AvD Young Talent Programm eine weitere Saison im elektrischen Rallye-Markenpokal von Opel fortzusetzen. „Motorsport mit Elektrofahrzeugen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Der AvD steht hinter dieser Entwicklung“, sagt der AvD Sport-Präsident. „Zu unserer Nachhaltigkeitsstrategie passt außerdem perfekt, dass sich der Opel e-Rally Cup in Sachen Umweltschutz weiterentwickelt hat. So ist es zum Beispiel bei einer Rallye erstmals gelungen, den gesamten benötigten Ladestrom für die Rallyefahrzeuge durch ein Windrad in der Nähe des Serviceplatzes zu erzeugen.“ 

Ergebnisse AvD Young Talent Max Reiter, ADAC Opel e-Rally Cup 2022

Veranstaltung Platzierung
ADAC Actronics Rallye Sulingen (Sulingen) Platz 1
ELE Rally (Eindhoven/Niederlande) Platz 5
ADAC Rallye Stemweder Berg (Lübbecke) Platz 1
Rallye Weiz (Weiz/Österreich) Platz 5
ADAC Saarland-Pfalz Rallye (St. Wendel) nicht im Ziel
Rallye Mont-Blanc Morzine (Morzine/Frankreich) Platz 3
ADAC 3-Städte-Rallye (Waldkirchen) Platz 3
Gesamtwertung Platz 3

Pressemitteilungen rund um den Motorsport

AvD Pressemeldung - Rallye Monte Carlo Historique startet in Bad Homburg

25 Nov 2022 - 4min. Lesezeit

Rallye Monte Carlo Historique startet in Bad Homburg

Am 25. und 26. Januar wird sich die Stadt Bad Homburg erneut als traditioneller deutscher Startort der legendären Winterrallye präsentieren.
AvD Pressemeldung - AvD Young Talent Programm auch in Saison zwei ein voller Erfolg

28 Okt 2022 - 3min. Lesezeit

AvD Young Talent Programm auch in Saison zwei ein voller Erfolg

AvD Young Talent Max Reiter schloss die Saison 2022 im ADAC Opel e-Rally Cup auf Gesamtrang drei ab.
AvD Pressemeldung - AvD Young Talent beendet Saison im Elektro-Rallye-Cup als Gesamtdritter

17 Okt 2022 - 4min. Lesezeit

AvD Young Talent beendet Saison im Elektro-Rallye-Cup als Gesamtdritter

Positive Jahresbilanz für Nachwuchsteam des AvD mit zwei Siegen, zwei dritten Rängen und zwei Mal Rang fünf.

Welche Mitgliedschaft passt am besten zu mir?

icon-money
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
icon-shield
Umfassender Schutz im Straßenverkehr
icon-lightning
Jetzt schnell und einfach wechseln!
Seitenanfang