AvD Kamapgne - Held der Straße
Kampagnen - 21.09.2021 - 3min. Lesezeit

Held der Straße

Der Automobilclub von Deutschland e. V. (AvD) möchte alle Verkehrsteilnehmer sensibilisieren, in Notsituation aktiv zu handeln.

Der Automobilclub von Deutschland e. V. (AvD) möchte alle Verkehrsteilnehmer sensibilisieren, in Notsituation aktiv zu handeln.

Unter dem Titel  „Held der Straße“ wird zu aktiver Hilfe in Notsituationen aufgerufen, um damit die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Die 2008 vom Reifenhersteller Goodyear initiierte Aktion zeichnet jeden Monat beherztes Handeln am Unfallort oder besonnenes Eingreifen zur Verhinderung von Gefährdungen von Verkehrsteilnehmern aus. Der AvD hat 2022 die Trägerschaft übernommen. Der renommierte Medienpartner „AUTO Straßenverkehr“ unterstützt die Botschaft mit regelmäßiger Berichterstattung.

Die Aktion "Held der Straße" will alle Verkehrsteilnehmer sensibilisieren, in Notsituationen aktiv zu handeln und verantwortungsvolles Verhalten im Straßenverkehr zu beweisen. Die bisher ausgezeichneten Menschen zeigen, dass alle Anwesenden an einer Unfallstelle oder in einer Notsituation einen Beitrag leisten können. Jeder Einsatz zählt, schon die Absicherung der Unfallstelle, den Notruf 112 wählen oder Verletzte beruhigen. Die Angst, bei der gesetzlich gebotenen Hilfeleistungen Fehler zu begehen ist unbegründet. Auch muss sich niemand selbst in Gefahr bringen, zudem besteht eine Absicherung über die gesetzliche Unfallversicherung. Wichtig ist aktiv zu werden und zu handeln. Denn: Das erste Eingreifen ermutigt oft auch andere Anwesende gemeinsam die notwendigen Maßnahmen einzuleiten.

AvD-Generalsekretär Lutz Leif Linden: „Menschen die nicht wegschauen, die couragiert eingreifen und Verantwortung für andere übernehmen, sind im Straßenverkehr und für unsere Gesellschaft ungeheuer wichtig  und wahre Helden. Deshalb ist dem AvD diese Verkehrssicherheitsaktion so wichtig. Als traditionsreichster Automobilclub in Deutschland setzen wir uns seit Jahrzehnten für ein rücksichtsvolles Miteinander auf den Straßen ein und möchten gemeinsam mit unserem Medienpartner AUTO Straßenverkehr den Menschen, die mutig die Initiative ergreifen und in Notsituationen Hilfe leisten, signalisieren, dass sie gesehen und wertgeschätzt werden.“

Der AvD sucht ab sofort Monat für Monat mutige und selbstlose Heldinnen und Helden. Und am Jahresende wählt eine Jury aus den Monatssiegern den Helden oder die Heldin des Jahres. Jeder kann Personen in seinem Umfeld benennen, die bei Unfällen geholfen oder ein Unglück durch ihr Eingreifen vermieden haben. Rückmeldungen unter dem Stichwort „Held der Straße“ hier.

Welche Mitgliedschaft passt am besten zu mir?

icon-money
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
icon-shield
Umfassender Schutz im Straßenverkehr
icon-lightning
Jetzt schnell und einfach wechseln!
Seitenanfang