Logo avd small
Logo des Automobilclub von Deutschland e.V. (AvD)
AvD Mautgebühren - Frankreich
Mautgebühren - 30.09.2021 - 6min. Lesezeit

Mautgebühren Frankreich

Insbesondere Südfrankreich und Teile der Atlantikküste locken jedes Jahr viele Urlauber in das beliebte Nachbarland, die oft mit dem Pkw oder Motorrad anreisen. Deshalb haben wir Ihnen die Informationen zur Maut in Frankreich zusammengestellt.

Mautpflichtige Straßen

Die französische Maut („péage“) müssen Sie bereits ab der Grenze bezahlen. Durch diese Zollabgabe finanziert Frankreich sein rund 11.000 km langes Autobahnnetz, welches sich von der Normandie bis an die Côte d’Azur und von der Provence bis an den Atlantik erstreckt. Dadurch sind die meisten Autobahnabschnitte in Frankreich mautpflichtig. Allerdings gibt es auch Ausnahmen, wie Landstraßen, die Sie gebührenfrei befahren können. Die Maut müssen Sie direkt an den Mautstellen der Autobahnen bezahlen.

Mautfreie Straßen

Ja, auch in Frankreich gibt es neben den mautpflichtigen Autobahnabschnitten gebührenfreie Ausnahmen. Wenn Sie es erst einmal bis nach Paris geschafft haben, können Sie sich ein wenig entspannen, da die anliegende Stadtautobahn Périphérique gebührenfrei, also nicht mautpflichtig ist. Freie Fahrt haben Sie auch auf diesen Strecken in Frankreich:

  • A10-A25-A23 (Calais - Valenciennes)
  • A20 (Vierzon - Brive-la-Gaillarde)
  • A28 (Abbéville - Rouen)
  • A31 (von der luxemburgischen Grenze bis Nancy)
  • A34 (Sedan - Reims)
  • A35 (Elsass, ab deutscher Grenze bis Mulhouse und weiter nach Basel)
  • A36 Mandeure - Bessoncourt
  • A63 bzw. A660 (Bordeaux - Arcachon)
  • A68 (Garidech - Albi)
  • E70 (Lyon - Saint-Etienne)
  • A75 (Clermont-Ferrand - Pézenas bzw. Montpellier)
  • A75 D786 Millau-Saint-Germain
  • A77 Saint-Père - Sermoise-sur-Loire
  • A84 (Caen - Rennes)

Was kostet die Maut in Frankreich?

Anders als bei den Vignetten, richtet sich die französische Maut nach der gefahrenen Strecke und danach, mit welchem Fahrzeug Sie fahren. Der Kilometerpreis ist jedoch nicht auf jeder Autobahn gleich. Die Mautgebühren in Frankreich sollen bis zu 40.000 unterschiedliche Tarife haben, so dass sich ein Durcheinander oftmals nicht vermeiden lässt.

Ein Pkw-Fahrer bezahlt im Durchschnitt ungefähr 9 Cent pro Kilometer. Sind Sie allerdings mit einem Wohnmobil unterwegs, kostet dies mehr. Der Weg mit dem Motorrad ist dann wiederum günstiger. Die wichtigsten Fahrzeugklassen im Überblick:

Klasse Fahrzeugkategorie
Klasse 1 Pkw bis 2 m Gesamthöhe und unter 3,5 t
Klasse 2 Fahrzeuge mit einer Höhe von 2 bis 3 m und einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von bis zu 3,5 t
Klasse 3 Lkw und Busse mit 2 Achsen
Klasse 4 Lkw und Busse mit 3 oder mehr Achsen
Klasse 5 Motorräder und Trikes

Wie teuer ist die Fahrt nach Paris?

Damit Sie ein Beispiel für die Berechnung der Mautgebühren haben, ist hier die Strecke Straßburg-Paris berechnet. Wenn Sie aber auf Nummer sicher gehen wollen und die Mautgebühren individuell berechnen wollen, steht Ihnen ein Mautrechner für Frankreich
hier zur Verfügung.

Von Straßburg nach Paris

Pkw: € 39,80,-
Wohnmobil: € 61,50,-
Motorrad: € 26,60,-

Von Paris nach Nizza

Pkw: € 79,20,-
Wohnmobil: € 123,90,-
Motorrad: € 48,00,-

Wie kann ich die Maut in Frankreich bezahlen?

An den Mautstationen gibt es verschiedene Fahrspuren. Je nachdem, ob Sie die Mautgebühr bar zahlen und passend haben, ob Sie mit Kreditkarte bezahlen oder via Mautbox, müssen Sie sich in die jeweilige Spur einordnen. So finden Sie die richtige Zahlstelle:

Hier können Sie mit Kreditkarte oder bar bezahlen, da der Schalter mit Personal besetzt ist. 

Hier können Sie nur mit Kreditkarte bezahlen. Achtung: Die EC-/Maestro-Karte funktioniert nicht.

Das „t“ steht für Télépéage, die elektronische Mauterfassung. Auf der „t“-Spur kommen Sie am schnellsten durch die Mautstation, brauchen aber eine Box im Auto. Diese erfasst die Mautgebühren, die dann über Ihr Bankkonto eingezogen oder auf Rechnung angefordert werden. Die Box bekommen Sie bei unserem Partner Tolltickets.

Zudem gibt es noch zwei weitere  Möglichkeiten, um die Maut an der Mautstation zu bezahlen.
1. Sie zahlen an einem Automaten mit Banknoten oder Münzen. Wechselgeld wird vom Automaten ausgespuckt. An diesem Schalter gibt es kein Personal.
2. Hier können Sie nur mit Münzen bezahlen. Es gibt kein Wechselgeld zurück.

Wichtig: Wenn Sie keine Mautbox haben, sollten Sie im Notfall immer eine Kreditkarte oder aber genügend Kleingeld dabei haben, denn an vielen französischen Mautstellen gibt es mittlerweile keinen Schalter mit Personal mehr.

Mautbox: Die Liber-t Box kann mit folgenden Fahrzeugen genutzt werden

Nur Fahrzeuge der Klassen 1, 2 und 5 können die Liber-t Box benutzen. Die Liber-t Boxen haben zusätzlich den Vorteil, dass sie an vielen Parkhäusern mit dem Symbol „t“ zur automatischen Bezahlung der Parkgebühr verwendet werden können. Um eine Doppelbuchung bei bereits gebuchten Parkhäusern zu vermeiden, sollte Sie ihre Mautbox in Alufolie einwickeln.

Wie es funktioniert und was es kostet: Liber-t Box über Tolltickets

  • Einmalige Aktivierungskosten: ≤ 3 Wochen € 0,00,  > 3 Wochen € 5,-
  • Versandkosten: € 4,50 Versand, bei Abholung in der AvD Pick-up Station € 0,00
  • Gerätemiete: Für die ersten 28 Tage € 1,75, danach kostenfrei, Langzeitnutzung € 35,- pro Jahr
  • Maut: Hinzu kommen jeweils die Mautgebühren für die gefahrene Strecke.
  • Servicegebühren: Als AvD Mitglied sparen Sie 4,5% auf die Servicegebühr.

Muss ich für Tunnel und Brücken extra zahlen?

Ja, für Tunnel und Brücken bezahlen Sie eine gesonderte Maut. Folgende Tunnel und Brücken sind von der extra Maut betroffen:

Tunnel Klasse 1 Klasse 2
Fréjus E70 Frankreich - Italien Einfache Fahrt € 44,40
Hin und zurück € 55,40
Einfache Fahrt € 58,80
Hin und zurück € 73,90
Mont Blanc -
A40 Frankreich Italien
Einfache Fahrt: € 44,40
Hin und zurück: € 55,40
Einfache Fahrt: € 58,80
Hin und zurück: € 73,90
Porté-Puymorens -
N20/E9 Nähe Toulouse
€ 6,70 € 13,80
Duplex - 
A86 Paris
Preise je nach Tag u. Uhrzeit von € 1,- bis ca. € 12,- Benutzung verboten
Prado Carénage -
A50 bei Marseille
€ 2,80 € 2,80
Prado Sud -
A50 bei Marseille
€ 2,- € 2,-
Eurotunnel
Frankreich - England
Der Preis für Klasse 1 sowie 2 ist abhängig von der Reisezeit, 

der Fahrzeugklasse und der Anzahl der Personen.

 

Brücken Klasse 1 Klasse 2
Viaduc de Millau
A75 Clermont-Ferrand–Béziers
15.6. – 15.9.: € 10,10
16.9. – 14.6.: € 12,-
15.6. – 15.9.: € 15,10
16.9. – 14.6.: € 8,-
Pont de Tancarville
A131 Le Havre–Rouen
€ 2,60 € 3,20
Pont de Normandie
A29 Caen–Le Havre
€ 5,40 € 6,30

Autobahnen und die Maut

Bezahlung - Bar/Kreditkarte

Die reguläre Bezahlung erfolgt an Automaten. Sie können entweder bar oder mit Kreditkarte bezahlen. Als erstes muss das Autobahnticket und anschließend Ihre Kreditkarte in den Automaten gesteckt werden. Auf Knopfdruck erhalten Sie Ihren Beleg. Bei einem technischen Defekt muss mit Kreditkarte bezahlt werden. Bei manchen Zahlstellen wird das abgezählte Geld bei der Einfahrt in einen Trichter geworfen.

Télépéage

Für die »t«-Spuren, die ohne ein Stoppen durchfahren werden können, ist eine Liber-t Box notwendig. Bei ihr wird der Betrag automatisch von der Kreditkarte oder dem Bankkonto abgebucht.

Gebührenermäßigung für Schwerbehinderte

Der Schwerbehindertenausweis allein reicht nicht, um eine Gebührenermäßigung zu erhalten. Denn eine Gebührenermäßigung für Schwerbehinderte wird in Frankreich nur unter bestimmten Voraussetzungen für Fahrzeuge der Klasse 2 gewährt. Diese Fahrzeuge können in Klasse 1 zurückgestuft werden. Sie müssen allerdings behindertengerecht umgebaut sein und dies mit der Zulassungsbescheinigung Teil I nachweisen können.
Nur mit Personal ausgestattete oder automatische Fahrspuren mit dem Service-Knopf können die Ermäßigung leisten.

Mautstationen

Geschlossenes System: Ein Autobahnticket wird bei der Einfahrt gezogen und an der Ausfahrt der Autobahn wird gezahlt. Die gefahrene Strecke berechnet den Betrag. 
Offenes System: Beim offenen System ist der Betrag von der gefahrenen Strecke unabhängig. Es wird stattdessen eine Pauschalgebühr erhoben. Die Fahrspuren sind je nach Bezahlmöglichkeit und Personal gekennzeichnet.

Informationen zu den allgemeinen Verkehrsvorschriften in Frankreich finden Sie hier.

 

Welche Mitgliedschaft passt am besten zu mir?

icon-money
Hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis
icon-shield
Umfassender Schutz im Straßenverkehr
icon-lightning
Jetzt schnell und einfach wechseln!
Seitenanfang